Uraufführungen & Erstaufführungen

__________________________________________________________________________________

 

CD-Produktionen & CD-Veröffentlichungen

 

Probe mit dem Auryn-Quarett und Birgitta Wollenweber im Arithmeum Bonn

Probe mit dem Auryn-Quartett und Birgitta Wollenweber

zur Uraufführung von Hauptweg und Nebenwege op. 83

am 7. Oktober 2000 beim Internationalen Beethovenfest Bonn

 

 

 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 |

2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 

 

 

 

 

 

 

 

2008

 

19. Januar            Rue Sedaine, 11 pm  op. 104  (ca. 13’)

für Ensemble

Kompositionsauftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln

Agon Orchestra Prag, Ltg. Petr Kofroň

Köln, Funkhaus Wallrafplatz, Klaus-von-Bismarck-Saal

Live-Übertragung im WDR III

 

26. Januar            Licht(e)stücke  op. 105  (ca. 18’)

Elf Skizzen zu einer Ausstellung

für Klavier

Michael Denhoff, Klavier

Würzburg, St. Bukardus-Haus

 

22. Februar           Invention Nr. XII op. 88, 12  (ca. 6’)

(Version für vier Pianisten an zwei Klavieren)

Maria Saulich, Xenia Martin, Daniel Glatzel, Tobias Schick

Münster, Franz Hitze Haus

 

März                       SACD-Veröffentlichung:

Igitur op.  85 – Lesart für Kammernsemble  (ca. 12’)

Pro Nova Ensemble der Duisburger Philharmoniker, Ltg.: Michael Denhoff

CONFIDO SACD 270604

 

April                       CD-Veröffentlichung:

Skulpturen op. 76 – Klavierzyklus  (ca. 65’)

Martin Tchiba, Klavier

TELOS MUSIC RECORDS CD 088

 

20. April                 Fünf Epigramme  op. 102a  (ca. 11’)

für Klarinette, Klavier und Schlagzeug

Demetrius Spaneas, Klarinette – Susanne Kessel, Klavier – Leon Milo, Schlagzeug

Bonn, Kammermusiksaal Beethovenhaus

 

5. September       Wenn aber … op. 50, 2  (ca. 27’)

Monolog II – in memoriam C. S.

Für Campanula

&

Re(fr)actions II  (2005)  (ca. 8’)

Improvisation über ein Bild von Michael Burges

für Campanula und Zuspielung

Michael Denhoff, Campanula

Cavtat, Pinakotheka, „Epidaurus-Festival

Kroatische ERSTAUFFÜHRUNGEN

 

23. September     Skulptur I op. 76, 1  (ca. 15’)

Skulptur II op. 76, 2  (ca. 8’)

für Klavier

Martin Tchiba, Klavier

Gent, Stichting Logos

Belgische ERSTAUFFÜHRUNG

 

 

 

2009

 

Februar                 CD-Veröffentlichung:

InTROvention mit Bach  (ca. 2’)

Zwölf Inventionen op. 88  (ca. 40’)

Cadenabbiaer Glockenbuch op. 78a  (ca. 18’)

Jürgen Hocker, Player Pianos

MUSIKPRODUKTION DABRINGHAUS & GRIMM 645 1408-2 CD

 

20. März                Springtime (2007) (ca. 2’)

Albumblatt für Ivana Marija Vidovic

für Klavier

Ivana Marija Vidovic

Antony, Hauts-de-Seine, Auditorium Paul-Arma

Französische ERSTAUFFÜHRUNG

 

22. Mai                  Ouverture für G. F. Händel - Nr. 19 aus: Strophen op. 107 (ca. 3’)

Version 19B für Oboe, Violine, Violoncello und Cembalo

Kompositionsauftrag des Opernhauses Zürich

Zürich, Opernhaus, Studiobühne (Opera Viva)

 

24. Juni                 aus: Strophen op. 107 (ca. 10’)

Nr. 3 – für Clara

Nr. 4A – an  Béla Bartók und György Kurtág

Nr. 12B – hommag e à Morton Feldman

Nr. 17 – „durchzweifeln“ – mit und für Giso Westing

(Versionen für Campanula)

Michael Denhoff, Campanula

Mechernich, Bruder Klaus Kapelle

 

11. Oktober          aus: Strophen op. 107  (ca. 3’)

Nr. 27A – Scherzino für Joseph Haydn

Version für Streichquartett

Auryn-Quartett

Köln, Funkhaus Wallrafplatz

Konzertmitschnitt des WDR

 

25. Oktober          aus: Strophen op. 107  (ca. 24’)

Nr. 12B – hommage à Morton Feldman 

(Version für Violoncello und Gitarre)

Nr. 3A – für Clara 

(Version für Violine, Violoncello, Gitarre und Fagott)

Nr. 33 – Toccatina - für Danjulo Ishizaka 

(Version für Violoncello)

Nr. 28A – Seufzer für Erik Satie 

(Version für Tenorflöte und Violine)

Nr. 39 – Continuum III – hommage à Victor Vasarely 

(Version für Gitarre)

Nr. 29C – Erinnerungen – an Henry Purcell 

(Version für Tenorflöte, Violine und Violoncello)

Nr. 4B – an Béla Bártok und György Kurtág 

(Version für Violine und Violoncello

Nr. 17 – „durchzweifeln“ – mit und für Giso Westing 

(Version für Fagott)

Nr. 34A – … kommen und gehen …

(Version für Flöte, Altsaxophon, Violine, Violoncello, Gitarre und Klavier)

Ensemble Compagnie

Vevey (CH), Bar Scène Le bout du monde

 

7. November        aus: Strophen op. 107  (ca. 4’)

Nr. 4A – an Béla Bartók und György Kurtág

(Version für drei Campanulen)

Caroline Steiner, Michael Denhoff, Johannes Rapp

Köln, Groß St. Martin

 

15. November      aus: Strophen op. 107 (ca. 5’)

Nr. 5D – hommage  à Paul Verlaine

Nr. 11C – Geläut  für Günter Bialas

(Versionen für Saxophon-Ensemble)

Tetraphonics Saxophonquartett und Freunde

Brühl, Aula der KuMS

 

 

 

2010

 

Februar                 CD-Veröffentlichung:

Strophe 7A – an R. Sch. - für Susanne

Susanne Kessel, Klavier

„Kreisleriana 2010“

OBST MUSIC – P 330.30

 

28. Februar          aus: Strophen op. 107 (ca. 2’)

Nr. 50A-b – Schluckauf-Duett II - für Clara

für Klavier

Clara Denhoff

Bonn, Konzertsaal Klavierhaus Klavins

 

19. März                aus: Strophen op. 107 (ca. 2’)

Nr. 42C – Nachtstück

(Version für Baßflöte, Viola und Harfe)

Trio Mallarmé

Bad Camberg, Kurhaus

 

19. März                aus: Strophen op. 107 (ca. 1’)

Nr. 7A – an R. Sch. - für Susanne Kessel

(Version für Klavier)

Susanne Kessel, Klavier

Wuppertal, Sophienkirche

 

26. März                aus: Strophen op. 107 (ca. 13’)

Nr. 4C – an Béla Bartók und György Kurtág

Nr. 5F – hommage à Paul Verlaine

Nr. 20B – Choral für Charles Ives

Nr. 28B – Seufzer für Erik Satie

Nr. 45A – Morgenlied - für Luisa

(Versionen für Campanula und Akkordeon)

Michael Denhoff, Campanula & Margit Kern, Akkordeon

Kassel, Luther-Kirche

 

7. April                   aus: Strophen op. 107 (ca. 5’)

Nr. 14B – Meditation für Ivana Marija

(Version für vier Stahl-Celli)

Stahlquartett Dresden

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

14. April                aus: Strophen op. 107 (ca. 3’)

Nr. 21 – „Notgesang" für Paul Celan

(Versionen für Violoncello solo)

Volker Blumenthaler, Violoncello

Nürnberg, Galerie Bernsteinzimmer

 

15. April                aus: Strophen op. 107 (ca. 13’)

Nr. 7B – an R. Sch.

Nr. 4 – an Béla Bártok und György Kurtág

Nr. 22C – Invention - für Martin Tchiba

Nr. 23B – Lamento - für Ida Bieler und Nina Tichman

(Versionen für Klarinette und Klavier)

Lajos Rozmán, Klarinette & Martin Tchiba, Klavier

Bielefeld, Oetker-Halle

 

27. Mai                  aus: Strophen op. 107 (ca. 2’)

Nr. 33 –Toccatina - für Danjulo Ishizaka

(Version für Violoncello)

Danjulo Ishizaka, Violoncello

London, Konzertreihe des LSO, St. Luke's, 13.00 Uhr

Britische ERSTAUFFÜHRUNG - Übertragung im Radio der BBC

 

29. Mai                  aus: Strophen op. 107 (ca. 13’)

Nr. 13A – Continuum für György Ligeti

Nr. 26A – Continuum II (Double zu 13A)

Nr. 39A – Continuum III - hommage à Victor Vasarely

Nr. 43B – Kondukt - für Michael B.

(Versionen für Ensemble)

e-mex Ensemble

Köln, Loft, KGNM-Musikfest

 

17. Juni                 aus: Strophen op. 107 (ca. 7’)

Nr. 43A-d – Trostgesang  für Heidemarie Merkl-Barolsky

(Version für Horn und Violoncello)

Nr. 44A – „Eternal Lines“ - für und mit William Shakespeare

(Version für Sopran und Violoncello)

Jeffrey McGuirre, Horn – Maacha Deubner, Sopran – Michael Denhoff, Violoncello

Würzburg, Kulturspeicher

 

24. Juni                 Strophen op. 107 (ca. 140’)

Das Melodienprojekt 2009

– Gesamtaufführung aller 52 Strophen in jeweils einer Version –

Studenten der RSH Düsseldorf (Leitung & Organisation: Michael Faust)

Düsseldorf, Robert-Schumann-Hochschule, Partika-Saal

 

24. Juni                 aus: Strophen op. 107 (ca. 5’)

Nr. 14B – Meditation für Ivana Marija

(Version für vier Stahl-Celli)

Stahlquartett Dresden

Ottersum (NL)

Niederländische ERSTAUFFÜHRUNG

 

4. Juli                     Le jardin de ma mémoire op. 108  (ca. 15’)

Musik mit Guillaume Apollinaire

für Vokalquintett und Saxophonquartett

(Kompositionsauftrag für das Calmus Ensemble & Raschèr Saxophon Quartett)

Calmus Ensemble & Raschèr Saxophon Quartet

Maulbronn, Kloster

 

22. August            aus: Strophen op. 107 (ca. 2’)

Nr. 42C – Nachtstück für Weikersheim

(Version für Englisch Horn, Viola, Harfe, Klavier und Schlagzeug)

Ensemble NN

Weikersheim, Schloß

 

25. September    aus: Strophen op. 107 (ca. 12’)

Nr. 23Ab – Lamento

Nr. 36 – Abendstille für Gerd Börner

Nr. 50B – Kleiner Schluckauf-Walzer

Nr. 31A – Nachklänge – Hans Otte in memoriam

Nr. 15A – Windungen – hommage à W. L. – für Beate Zelinsky und David Smeyers

Versionen für ein und zwei Klarinetten

Klarinettenduo Beate Zelinsky & David Smeyers

Köln, Musiknacht 2010, Oberlandesgericht

 

13. Oktober          aus: Strophen op. 107 (ca. 13’)

Nr. 13A – Continuum für György Ligeti

Nr. 26A – Continuum II (Double zu 13A)

Nr. 39A – Continuum III - hommage à Victor Vasarely

Nr. 43B – Kondukt - für Michael B.

Versionen für Ensemble

e-mex Ensemble, Ltg.: Ramón Gorigoitia

Valparaíso, Teatro Municipal, Festival Darwin Vargas

Chilenische ERSTAUFFÜHRUNG

 

 

 

2011

 

Juni                       CD-Veröffentlichung:

aus: Strophen op. 107 (ca. 5)

Nr. 4C – an Béla Bártok und György Kurtág

Nr. 20A – Choral für Charles Ives

Versionen für Violo und Akkordeon

Anton Hubert, Viola – Wolfgang Dimetrik, Akkordeon

GRAMOLA – CD 98922

 

18. Juni                 Klanginstallation "Pendelnde Klangfenster" (2011)

zur Skulptur "Child, toys and landing peacock" von Wolfgang Ueberhorst

im Rahmen von M`arte Montegemoli Arte 18. Juni - 16. Juli. 2011

Vernissage

Montegemoli (I), 

 

10. Juli                  aus: Strophen op. 107 (ca. 7’)

Nr. 20 + 20B – Fragen an Charles Ives + Choral für Charles Ives

Nr. 37A – Sieben offene Fenster - für Herbert Falken zum 77. Geburtstag

Versionen für Altflöte, Violoncello und Klavier

Trio Rot

Köln, Matinée der Marcel Proust Gesellschaft

 

5. Oktober            aus: Strophen op. 107 (ca. 7’)

Nr. 30C – aufwärts - ein Gruß an Tom Johnson

Nr. 37A – Sieben offene Fenster - für Herbert Falken zum 77. Geburtstag

Versionen für Flöte, Viola und Harfe

Trio Mallarmé

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

16. Oktober          Skulpturen I – V  (ca. 75’)

Klavierzyklus op. 76

Martin Tchiba, Klavier

Budapest, FUGA (Budapest Center of Architecture)

Ungarische ERSTAUFFÜHRUNG

 

30. Oktober          Nr. 10 – Perpetuum mobile - für Camilla Hoitenga

aus: Strophen op. 107 (ca. 2’)

für Flöte solo

Camilla Hoitenga, Flöte

London

 

7. Dezember        Nr. 18A-b – Seven Brackets for John Cage

aus: Strophen op. 107 (ca. 5’)

Version für Horn, Violoncello und Akkordeon

Jeffrey McGuire, Horn – Michael Denhoff, Violoncello – Margit Kern, Akkordeon

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

 

 

2012

 

4. April                   Pi-Magie – Drei mathematische Etüden (2011)  (ca. 20’)

für Klavier

Udo Falkner, Klavier

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

30. September     Fünf Strophen op. 107 (ca. 20’)

Versionen für Streichorchester 

Kammerorchester Ricercare, Ltg. Götz Hartmann

Saarbrücken, „Saarbrücker Sommermusik“

 

23. November      Klangstück I aus: Re-Sonanzen (2012)  (ca. 21’)

Installation

Bonn, Gesellschaft für Kunst und Gestaltung

 

27. November      Namen-Gottes-Litanei (2012)  (ca. 7’)

für Vorsänger und Gemeinde

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

6. Dezember        aus: Strophen  op. 107 (ca. 11’)

Nr. 1, Geträumtes - für Martella

Nr. 11B, Geläut für Günter Bialas

Nr. 43A-a, Trostgesang für Heidemarie Merkl-Barolsky

Nr. 49A, Saltarello

Rumänische EA

Archaeus Ensemble, Ltg. Liviu Danceanu

Bukarest, National University of Music in Bucharest, 8th Meridian International Festival

 

 

 

2013

 

13. Februar          Passion R.Sch. (2012) – Klanginstallation  (ca. 6’)

Bonn, Schumannhaus

Hardtberg-Geh-Denken (2012) – Klanginstallation  (ca. 6’)

Bonn, Standesamt / Friedhof Hardtberg

 

15. März                Ohne Worte op. 111  (ca. 22’)

Sechs Gedichte für Violine und Klavier

Kompositionsauftrag der Alanus-Hochschule

Aroa Sorin, Violine – Victor Moser, Klavier

Alfter, Alanus Hochschule

 

14. Juli                  aus: Strophen op. 107 (ca. 14’)

Nr. 11B Geläut für Günter Bialas

(Version für Vibraphon und Klavier)

Nr. 28A Seufzer für Erik Satie

(Version für Flöte, Klarinette und Klavier)

Nr. 4 an Bela Bartok und György Kurtag

(Version für Flöte, Violoncello, Klavier und Vibraphon)

Nr. 30A "aufwärts" - ein Gruß an Tom Johnson

(Version für Violoncello und Vibraphon)

Nr. 18A Seven Brackets for John Cage / Nr. 20 Fragen an Charles Ives

(Version für Flöte, Klarinette, Violoncello, Klavier und Vibraphon)

Ensemble L'ART POUR L'ART

Bonn, Forum der Bundeskunsthalle

 

8. November        aus: Strophen op. 107 (ca. 13’)

Nr. 18A Seven brakets for John Cage

(Version für Vibraphon)

Nr. 1 Geträmtes

(Version für zwei Saxophone)

Nr. 1B Geträmtes

(Version für Saxophonquartett)

Nr. 18A Seven brakets for John Cage

(Version für zwei Saxophone, Violoncello und Vibraphon)

Forseti-Quartett, Michael Denhoff, Benedikt Rau

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

13. November     Schönste Lieder  op. 110 (2011/12)

Vokalzyklus nach Liedern in Sätzen von Michael Donhauser

für Mezzosopran, Bariton, Klarinette(n), Viola, Harfe und Klavier

2. Abteilung: Nr. 27 – 52 (ca. 50’)

Susanne Drexl, Mezzosopran – Thomas E. Bauer, Bariton – Stefan  Schneider, Klarinette(n) –

Kelvin Hawthorne, Viola – Helen Leitner, Harfe – Siegfried Mauser, Klavier

München, Bayerische Akademie der Schönen Künste

 

 

2014

 

7. Mai                     Acht Intermezzi op. 112 (ca. 10’)

für Campanula und Harfe

Helga Storck & Michael Denhoff

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena,  Reihe WORTKLANGRAUM – 43 kurz

 

14. September    III. Not from the stars aus: Three Shakespeare Songs op. 113 (ca. 6’)

für gemischten Chor

Kölner Kantorei, Ltg.: Volker Hempfling

Bonn,  Schloßkirche

 

5. November        Sounds and Shadows op. 86 (ca. 33’)

für Klavier, Streichquartett und Fern-Klarinette

Studenten der RSH Düsseldorf

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena, Reihe WORTKLANGRAUM – 47 lang

 

16. November     Schönste Lieder  op. 110 (2011/12)

Vokalzyklus nach Liedern in Sätzen von Michael Donhauser

für Mezzosopran, Bariton, Klarinette(n), Viola, Harfe und Klavier

1. Abteilung: Nr. 1 – 26 (ca. 45’)

Studenten der Musikhochschule Köln

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena, Projekt „über Mut“

 

 

2015

 

1. April                   aus: Strophen op. 107 (ca. 6’)

Strophe Nr. 20B  – Choral für Charles Ives

Version für Campanula & vier Stahl-Celli

Michael Denhoff, Campanula – Stahlquartett Dresden

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena, Reihe „Wortklangraum“ – 50 ewig

 

26. April                 Klangtagebuch 1984  (ca. 6’)

Simultanaufführung aller 366 Klänge an 16 Klavieren

Geburtstagsversion „Sechs Minuten für MD60“ – Einrichtung Susanne Kessel

Klavierklasse Susanne Kessel:

Elena Bauer, Luise Hasse, Sebastian Herrlinger, Florentia Karas, Susanne Kessel, Jürgen

Langen, Jan Taro Löhken, Ada Manig, Cosima Paus, Felipa Paus, Lorraine Pudelko,

Carlotta Reeder, Viola Reinhold, Aaron van der Straeten, Clara Wedel, Jennifer Weißgerber.

Bonn, Klavierhaus Klavins

 

22. Mai                  Fünf Strophen (aus op. 107)  (ca. 14’)

Versionen für Flöte, Saxophon und Viola

Mitglieder des Ensemble Garage

Düsseldorf, Robert-Schumann-Hochschule, Lange Nacht der Neuen Musik

 

2. Juni                   Bach-Variationen op. 114 (work in progress) (ca. 17’)

daraus: Sarabande und Variationen 1 – 8

für Klavier

Martin Tchiba, Klavier

Berlin, BKA-Theater, Reihe „unerhörte Musik“

 

11. Oktober           Etude de couleurs op. 115  (ca. 8’)

für zwei Klaviere

Elisabeth Brauß & Fabian Müller, Klavier

Baden-Baden, Festspielhaus

 

4. November        aus: Strophen op. 107 (ca. 4’)

Strophe Nr. 45A – Morgenlied für Luisa

Strophe Nr. 32A  – Flötenzauber für W. A. Mozart

Version für Blockflöte und Violoncello

Jeremias Schwarzer, Blockflöte - Michael Denhoff, Violoncello

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt  Helena

 

 

2016

 

10. Januar            Bach- Variationen op. 114

für Klavier

daraus: Sarabande / Var. 9 - 12 / 21 - 24 / Sarabande (ca. 20’)

Rainer Maria Klaas, Klavier

Recklinghausen, Bürgerhaus Süd (integral::festival 2016)

 

20. Januar            One minute for J.C. (2013)

(Party Pieces Project)

DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG

Leipzig, UT Connewitz

 

30. März                CD-Produktion

Etude de couleurs op. 115  (ca. 8’)

für zwei Klaviere

Elisabeth Brauß & Fabian Müller, Klavier

Frankfurt, Hessischer Rundfunk

 

10. April                 aus: Strophen op. 107 (ca. 3’)

Strophe 37 – Sieben offene Fenster - Herbert Falken zum 77. Geburtstag

Version für fünf Harfen

Studenten der Harfenklasse Helga Storck, Kattowitz

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt  Helena

 

4. Mai                    aus: Strophen op. 107 (ca. 8’)

Nr. 4B an Béla Bartók und György Kurtág

Nr. 33Aa Toccatina

Nr, 34B ... kommen und gehen ...

Versionen für Streichtrio

Goeyvaerts String Trio

Bonn, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena

 

2017

 

4. Februar             Klangkreis(el) (2016)

für Klavier

Martin Tchiba, Klavier

Düsseldorf, Tonhalle, 18.00 Uhr

 

5. - 7. April            CD-Produktion

Bach- Variationen op. 114

für Klavier

Birgitta Wollenweber, Klavier

Cybele Records

 

25. April                 Es ist dir gesagt worden (2016)

Kantate zum 9. Gebot nach Psalmtexten in Übertragungen von Arnold Stadler

für Sopran, Oboe, Violoncello, Orgel und Schola

Kompositionsauftrag der Guardini-Stiftung

Irene Kurka (Sopran) – Peter Michel, Oboe – Marika Gejrot, Violoncello – Lothar Knappe, Orgel – Vokalensemble Kammerton, Leitung: Sandra Gallrein

Berlin, Matthias-Kirche

 

 

 

 

 

Michael Denhoff

in Kürze  |  zur Person  |  vita english  |  Werkverzeichnis  |  Werkkommentare  |  Bibliographie  |  Diskographie  |  Klangbeispiele  |  Textbilder

Notarium  |  Klangtagebuch  |  Uraufführungen  |  Pressestimmen  |  Galerie  |  Interpreten  |  Downloads  |  Adressen & Links  |  Sitemap